DIE GRÜNEN IN BRETTEN

Fairer Handel - was können wir vor Ort tun?

Eine Veranstaltung mit Andrea Schwarz (MdL) und Uwe Kekeritz (MdB)

am Montag, den 22. Mai 2017 um 19.30 Uhr
im Bürgersaal im Alten Rathaus (Marktplatz 1)

An diesem Abend möchte ich einen Einblick in die Entwicklungspolitik des Landes Baden-Württemberg geben und die Möglichkeiten aufzeigen, die das Land Baden-Württemberg hat, um zu einer gerechteren Welt beizutragen. Anschließend wird uns ein Vortrag von Uwe Kekeritz MdB und entwicklungspolitischer Sprecher der grünen Bundestagsfraktion erwarten.

Grüne Stadtteiltour nach Bauerbach

Ortsvorsteher Wolfgang Rück begrüßt die grüne Radlergruppe

Die Fraktion Bündnis90/DIE GRÜNEN im Gemeinderat unter Leitung von Otto Mansdörfer und der fast komplette Ortsvorstand der Brettener Grünen trafen sich am vergangenen Donnerstag mit Ortsvorsteher Wolfgang Rück am Rathaus, um sich über aktuelle Probleme des Stadtteils aus erster Hand zu informieren. Gemeinsam steuerten sie von dort aus einige Punkte in Bauerbach an, bei denen Handlungsbedarf besteht.


...zum vollständigen Beitrag.

Südwestumgehung - mehr Lebensqualität für Bretten?

Etwa 40 Bürgerinnen und Bürger verfolgten den Vortrag von Stadtrat Otto Mansdörfer zum Thema Südwestumfahrung. Anschließend wurde eifrig diskuiert. Otto Mansdörfer präsentierte keine fertige Lösung des ohne Zweifel drängenden Verkehrsproblems in und um Bretten. Vielmehr stellte er die komplexe Faktenlage dar, damit "jeder sich ein eigenes Urteil bilden kann".

Wichtig war dabei folgende Argumentation: Im Verhältnis zu einem Verkehrsvolumen von ca. 50.000 Kfz/24h im Ziel-, Quell- und Binnenverkehr in Bretten nimmt sich das auf eine Südwestumgehung verlagerbare Volumen von ca. 9.000 Kfz/24h Durchgangsverkehr ziemlich bescheiden aus. Wer also den Straßenverkehr in Bretten reduzieren will, sollte sich primär mit dem dem ersten Posten befassen!

Der in der BNN sehr stark in den Fokus gerückte "Wannentunnel" wurde der Vollständigkeit halber (alle Varianten sollten in ihrer Wirksamkeit präsentiert werden) dargestellt, weil er die beste Entlastungswirkung. hat. Es sei aber laut Mansdörfer weltfremd, auf diese Tunnellösung zu setzen, da sie vor allem kaum finanzierbar sei.

Dennoch: Was erreichbar ist, ist ihn in die Variantenprüfung der Südwestumgehung einzubringen, denn Bretten möchte ohnehin etwas anderes, als im Bundesverkehrswegeplan steht.

 

Präsentation des Vortrags zum Herunterladen

Präsentation Hochschule Karlsruhe: Westtangente und Bahnparallele

Präsentation Hochschule Karlsruhe: Projektvorstellung Südumfahrung, Westtangente und Bahnparallele

 

 

Grünes Wahlkreisbüro in Bretten eröffnet

Ein Jahr nach der Landtagswahl am 13. März 2016 eröffnete Andrea Schwarz, MdL, das GRÜNE Wahlkreisbüro in Bretten, mitten in der Altstadt, beim Hundlesbrunnen. Zahlreiche Gäste waren bei der Eröffnung des Wahlkreisbüros dabei. Es soll einen engen Kontakt zu den Menschen vor Ort ermöglichen.

vgl. auch Bericht der BNN:

bnn.de/lokales/bretten/gruene-abgeordnete-schwarz-eroeffnet-wahlkreisbuero-in-bretten

 

Adresse:

Melanchthonstraße 36
75015 Bretten

 

Öffnungszeiten:

Di bis Fr. vormittags

Haushaltsrede 2017: Kommunale Handlungsfelder in sich wandelnden Zeiten

Am 21. Februar 2017 fand die Haushaltsberatung des Gemeinderats statt. Ute Kratzmeier verwies für die GRÜNE Fraktion auf veränderte kommunale Haushaltsfelder, denen sich die Stadt stellen müsse.

"Bei der Beratung des heute vorgelegten Haushaltsentwurfs  möchten wir Bezug nehmen auf die zentralen kommunalen Handlungsfelder, wie sie im Jahr 2010 vom Gemeinderat und der Verwaltung in etwa wie folgt formuliert wurden: die Schaffung von Arbeitsplätzen, die Stabilisierung  der städtischen Finanzen, die Stärken von Kernstadt und Ortsteilen, eine bedarfsgerechte Betreuung und Bildung und die Verkehrsführung.  

Wenn wir uns heute in der Welt, im Land und vor Ort umschauen, so ist offensichtlich, dass solche Handlungsfelder immer wieder überprüft und fortgeschrieben werden müssen.  Die Gesellschaft entwickelt sich weiter und damit ändern sich die Anforderungen auch in den Kommunen.  Aus heutiger Sicht zu ergänzen ist: Die Erhaltung unserer natürlichen Lebensgrundlagen und die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum. Ich will noch weitere Beispiele nennen und auf diese etwas näher eingehen." [weiterlesen]

Unser Kandidat für Berlin: Pascal Haggenmüller

Nach einem souveränen und überzeugenden Auftritt wurde Pascal Simon Haggenmüller auf der Nominierungsversammlung des KV Karlsruhe Land zum Bundestagswahlkandidat gewählt. Seiner Überzeugung nach soll grüne Politik von Inhalten geprägt sein und nicht von Demagogie. Eine Rückbesinnung auf unsere Grundwerte wie Natur- und Umweltschutz stehen nicht zwangsläufig im Widerspruch zu Wirtschaft und Arbeit: Die Gesellschaft braucht wieder mehr Ökologie und Menschlichkeit.

Wir freuen uns über die einstimmige Wahl. ...und auf einen spannenden Wahlkampf mit Pascal.

Thomas HC, Ute, Pascal, Angelika und Ino

Mit Optimismus ins neue Jahr 2017

Neujahrstreffen der Brettener Grünen mit der Landesvorsitzenden Sandra Detzer, Andrea Schwarz und Otto Mansdörfer - OB Wolff unterstützt einige Pläne

Im Café Pierod wurde auch in diesem Jahr über kommunalpolitische Themen informiert. Neben dem Fraktionsvorsitzenden der Grünen im Stadtrat, Otto Mansdörfer, hat sich auch Oberbürgermeister Wolff zu den meist städtebaulichen Plänen geäußert. Die Landtagsabgeordnete Andrea Schwarz berichtete u.a. über ihre Arbeit in verschiedenen Ausschüssen der Landesregierung.

Beim Neujahrstreffen ging es jedoch nicht ausschließlich um kommunale Politik: In einer eindringlichen Rede verwies die neu gewählte Landesvorsitzende Sandra Detzer auf die Flüchtlingskrise, den Brexit sowie den Amtsantritt Donald Trumps. „,Amerika zuerst’ kann keine Lösung sein“, sagte sie. Über den Umgang der Grünen mit den Problemen in der Welt hingegen äußerte sie sich sehr zufrieden: „Wir haben die Zeichen der Zeit früh erkannt und wollen die Kraft des Optimismus sein.“ (der komplette Artikel)

Die zuversichtliche Stimmung kam bei den Gästen, unter denen auch einige Stadträte und BM Michael Nöltner waren, gut an. Impressionen...

Von links: Otto Mansdörfer, Thomas Holland-Cunz, Andrea Schwarz, Sandra Detzer, OB Martin Wolff

Informationen zu unserer Webseite:

 

Wir freuen uns, dass Sie hierher gefunden haben und möchten Sie auf diesen Seiten über: 

 

 

informieren. In unserem Wahlarchiv finden Sie weitere Informationen rund um Wahlen: Wahlergebnisse, die Schwerpunktthemen unserer Kandidatinnen, Bilder von Wahlveranstaltungen und vieles mehr. 

 

Im Archiv stellen wir Ihnen unsere älteren Aktionen und Veranstaltungen vor. 

 

Unter Links finden Sie interresante links zu Seiten, die wir Ihnen gerne empfehlen möchten. 

 

Im Downloadbereich stellen wir Ihnen unterschiedliche Dateien zur Verfügung.

 

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, können Sie uns auch gerne eine eMail schicken.