DIE GRÜNEN IN BRETTEN

Kretschmann kommt nach Bretten!

Wie kein anderer steht die Person Winfried Kretschmanns für den grünen Wandel in Baden-Württemberg. Auf Einladung von Danyal Bayaz dem Direktkandidaten für  Karlsruhe-Land, wird er ab 13:00 Uhr auf dem Marktplatz in Bretten deutlich machen, wie dringend notwendig ein grüner Wandel für die Zukunft unserer Gesellschaft auch im Bund ist.

 

Viel zu lange hatte die CDU-Landesregierung den gesellschaftlichen und politischen Wandel in Baden-Württemberg blockiert. Im Bund verhindert die schwarz-gelbe Regierung von Kanzlerin Angela Merkel, dass Deutschland sich auf den Weg in die Zukunft macht. Die Grünen wollen den Wechsel, damit wesentliche Zukunftsfragen endlich angepackt werden. Haushaltspolitik aus dem Blickwinkel künftiger Generationen, stabile Finanzmärkte, Energiewende nachhaltig und sozial werden im öffentlichen Dialog mit Danyal Bayaz angesprochen.

 

Alle Bürgerinnen und Bürger sind sehr herzlich eingeladen.

 

Ort/Termin:

Dienstag, 03. September 2013, 13:00 bis 14:00 Uhr, Bretten, Marktplatz

Leben mit der Energiewende

 

Grünes Kino in Bretten:

Die Grünen Bretten zeigen am Dienstag, 16. Juli 2013 um 19:30 Uhr im Kino Bretten den Dokumentarfilm "Leben mit der Energiewende" des Journalisten Frank Farenski.  Der Open-Source-Dokumentarfilm setzt sich mit der Notwendigkeit, Machbarkeit und Bezahlbarkeit der Energiewende auseinander - mit vielen InterviewpartnerInnen aus Politik, Wissenschaft und Energiewirtschaft - www.energiewende-derfilm.de -

Frank Farenski und sein Kameramann Felix Peschka finanzierten "Leben mit der Energiewende" vor und versuchen, die Produktionskosten durch den Verkauf von Lizenzen wieder herein zu bekommen. Der Film und alle Interviews stehen frei verfügbar im Netz und können nach Belieben weiter verwendet werden.

Frank Farenski wird am 16. Juli 13 persönlich anwesend sein, um mit den Zuschauer/innen zu diskutieren. Ab 19:00 Uhr wird im Foyer des Kinos ein Informationsstand aufgebaut sein.

 

Der Eintritt ist frei.

 

Detaillierte Informationen zum Film finden Sie hier  

 

 

 

 

 

 

 

Neujahrsempfang des Kreisverbands in Bretten

(NADR) - Mit Schwung eröffnete das Jazz Ensemble der Brettener Jugendmusikschule unter Leitung von Robert Amend den Kreis-Neujahrsempfang der Bündnis 90 / DIE GRÜNEN in Bretten. Durch die Veranstaltung führte Andrea Schwarz vom Kreisvorstand Karlsruhe-Land.

 

Otto Mansdörfer, Fraktionsvorsitzender im Brettener Gemeinderat spannte einen Bogen der kommunalpolitischen Themen in Bretten. Oliver Hildenbrand, frisch gewählter Landesvorsitzender der Grünen, berichtete aus der Landespolitik und zog eine erfolgreiche Halbzeitbilanz der grün-roten Landesregierung. 

 

Vollständiger Bericht auf NADR

 

Redebeitrag von Otto Mansdörfer

PM Mitgliederversammlung B90 / DIE GRÜNEN

Die Mitglieder des Ortsverbands Bretten der BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN haben am 20. Februar einen neuen Vorstand gewählt. Im Amt einstimmig bestätigt wurden Erste Vorsitzende Renate Müller, Kassiererin Marion Günderth, Schriftführerin Beatrix Kraus sowie Kontaktperson zum Gemeinderat Thomas Bitters. Neu hinzu kamen Dr. Ute Kratzmeier und Oliver Michel, die sich zusammen mit Danyal Bayaz im Bundestagswahlkampf für grüne Ideen stark machen werden.

 

von links: M.Günderth, R.Müller, U.Kratzmeier, O.Michel, B.Kraus, T.Bitters

 

 


 

Bei der Veranstaltung sprachen Dr. Kratzmeier und Manfred Haag, Schulleiter der Gondelsheimer Gemeinschaftsschule, zu Konzept und Wirklichkeit von Gemeinschaftsschulen. Dr. Kratzmeier berichtete, dass bei einer Beibehaltung des gegliederten Schulsystems in den nächsten Jahren bis zu zwei Drittel aller Werkrealschulen standortgefährdet wären. Eine tragfähige Schule sollte mindestens 40 Schüler pro Jahrgang haben.

Auch ist die Gemeinschaftsschule auf eine gute Mischung von stärkeren und schwächeren Schülern angewiesen.  In diesem Schuljahr haben im landesweiten Durchschnitt ca. 60 Prozent der Schüler an den 42 Gemeinschaftschulen eine Werkrealschulempfehlung, 28 Prozent die Realschulempfehlung und nur 12 Prozent die Gymnasialempfehlung.

 

Über die Praxis an der Gondelsheimer Gemeinschaftsschule berichtete Manfred Haag. Hier wird der Unterricht im Vergleich zu einer herkömmlichen Schule individueller auf die SchülerInnen zugeschnitten. Zwischen der ersten und vierten Stunde werden Pflichtfächer abgehalten, danach gibt es einen so genannten Fächerverband in dem die SchülerInnen eigenständig ihre Fächer wählen können. Zwar werde darauf geachtet, dass die Angebote auch querbeet angenommen werden, doch ist den SchülerInnen überlassen sich beispielsweise ihre Lieblingssportart herauszusuchen, anstatt Sport zu treiben, der ihnen nicht liegt und keinen Spaß mache. Dies sei das Wichtigste, so Haag: Freude und Willen zu Lernen.

 

 

 

ONE BILLION RISING

 

Der Valentingstag wurde umgewidmet, statt Blumen und Schokolade gibt es Protest. Am 14. Februar gehen weltweit 1 Milliarde auf die Straße um zu tanzen, zu protestieren und sich gegen Gewalt gegen Frauen zu erheben. Mach auch du mit bei der Kampagne am Donnerstag, den 14.2.2013 um 19 Uhr auf dem Brettener Marktplatz»mehr

Das Brettener Neujahrsteffen 2013

findet auch dieses Jahr wieder im KaffeeKlatsch in der Weißhoferstr. 8 in Bretten statt.

Mit einem Glas Sekt oder Selters möchten wir am Sonntag, den 3.2.2013 um 15 Uhr dort auf das Neue Jahr anstoßen. Wir werden kurz das alte Jahr Revue passieren lassen und einen Blick auf das kommende Wahljahr werfen. Wir freuen uns auf ein gemütliches Beisammensein und gute Gespräche bei Kaffee und Kuchen.

 

Übergabe des Kuchenverkauferlöses an das Familienzentrum

Im Elterncafé am 17. Januar 2013 hat Beatrix Kraus, Vorstandsmitglied, dem Brettener Familienzentrum einen Scheck im Wert von 200,- Euro überreicht. Die Einnahmen hat der Ortsverband beim Kuchenverkauf im letzten Jahr erzielt. Ulrike Stromberger, Vorsitzende des FAM e.V., bedankte sich herzlich und kündigte an, mit dem gespendeten Geld einen Maltisch mit Stühlchen für die Kinder im Familienzentrum zu kaufen.