DIE GRÜNEN IN BRETTEN

Bericht aus Berlin ...und Bretten

Bei ihrer jährlichen Mitgliederversammlung blickten die Brettener Grünen auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Dazu gehörten unter anderem die Bürgerinformationen zur geplanten  Südwestumgehung und zur Stadtentwicklung, sowie die schon traditionellen Aktionen Stadtteil-Radtour – diesmal nach Bauerbach – und der Besuch des Nationalparks.

Während der Versammlung berichteten der Bundestagsabgeordnete Danyal Bayaz aus Berlin und Stadtrat Otto Mansdörfer aus dem Brettener Gemeinderat:

„Die gescheiterten Sondierungsgespräche sollten als Chance begriffen werden, auf die veränderte Parteienlandschaft mit einer neuen Regierungsform zu reagieren.“ erläuterte Danyal Bayaz. Otto Mansdörfer bemerkte zur Kommunalpolitik: „Im vergangenen Jahr gab es Anträge der Grünen im Gemeinderat, unter anderem zur Entwicklung eines Radwege- und eines Wohnungsbaukonzepts. Jetzt müssen diese auch rasch umgesetzt werden.“

Der Ortsverband der Brettener Grünen wählte außerdem einen neuen Vorstand: Sprecher Thomas Holland-Cunz, Kassiererin Marion Günderth und die Beisitzer Werner Frisch und Michael Reuß wurden wiedergewählt, neu dabei ist Nina Tossenberger als Schriftführerin.

Die Vorstandsmitglieder Thomas Bitters und Erich Fey schieden im vergangenen Jahr aus. „Mit Dir, Thomas, verlieren wir einen langjährigen aktiven „Mitstreiter“ – du wirst uns fehlen“ sagte Thomas Holland-Cunz zum Abschied.